Donnerstag, 14. Juli 2011

Mein erster Versuch

ist dieser Double-Face Topflappen

Positiv-Seite

DSCN2316

Und hier die Negativ-Seite

DSCN2317

Ich finde ihn garnicht soooo schlecht. In dem roten Apfel ist der Wurm drin, weil ich versehentlich die falsche Masche erwischt habe.

Anfangs habe ich mich schwer getan mit der Fadenhaltung, aber nachdem ich dann meinen Strickfingerhut genommen habe, ging es ganz gut. Nun werde ich den 2. Topflappen anschlagen und mich dann auch mal an andere Sachen (Accessoires) wagen.

Gestrickt aus Record 210 von Schöller und Stahl mit Nadelstärke 3

Kommentare:

kuestensocke hat gesagt…

Wow, toll geworden! Ich habe es nur vier Reihen durchgehalten und dann das Experiment beendet. Dein Topflappen sieht einfach super aus! LG Kuestensocke

Maschenerie hat gesagt…

Die Topflappen sehen toll aus. Den Wurm finde ich besonders sympathisch. In einer Handarbeit darf auch ruhig mal ein "Wurm" drin sein.
LG Sabrina

Clumsy hat gesagt…

Wow!! Stricken kann ich nicht wirklich, aber es gibt ja auch dieses Double-Face-Crochet. Das möcht ich auch mal ausprobieren. Solche Topflappen etc. sind solche Hingucker!!

lg
Claudia

Christine hat gesagt…

Oh, wie hübsch, sehr schön! Im Doubleface hab ich mich auch schon versucht. War mein Langzeitprojekt, aber irgendwie hat es ja doch auch Spaß gemacht. Vielleicht mach ich das mal wieder, jetzt wo ich es bei Dir gesehen habe!

Liebe Grüße
Christine